Adventsfeier 2019

Ganz traditionell, am zweiten Adventswochenende, im Jägerstüberl der Aubinger Einkehr, fand dieses Jahr wieder die Weihnachtsfeier der Dornier-Siedler statt. An weihnachtlich dekorierten Tischen sorgten viele Vereinsmitglieder sowie Freunde und Gäste dafür, dass der kleine Nebensaal dieses Mal bis auf den letzten Platz gefüllt war.

Nach einer kurzen Begrüßungsrede des Vorstands kam der Nikolaus zu
Besuch und wurde dabei von kleinen und großen Kindern in Engelskostümen begleitet. Er war wie immer sehr gut informiert und konnte zu jedem Kind etwas aus seinem „Goldenen Buch“ vorlesen, bevor alle mit einem Säckchen voller Leckereien beschenkt wurden.

Wie im letzten Jahr folgte anschließend ein kleines Krippenspiel,
das wieder großen Anklang bei allen fand. Auch Weihnachtslieder, musikalisch vom Akkordeon begleitet, wurden wieder gesungen, und dank der Liedtexte an jedem Tisch sangen auch alle fleißig mit.
Nach einer kurzen Pause mit Abendessen und netten Gesprächen wurden noch Weihnachtsgeschichten vorgelesen. Wie immer war es für alle Beteiligten ein wundervoller Abend in der Adventszeit mit ausreichend Gelegenheit für nette und anregende Unterhaltungen mit Nachbarn, Freunden und Gästen.

Neuigkeit dieses Jahr war ein kleiner Bastelmarkt dessen Erlös zugunsten unseres Vereins ging. Andrea, Antje, Christian und Franz boten schöne, selbstgemachte weihnachtliche Karten, Sterne, Holzfiguren und weiter kleine Geschenke zum Kauf an.

Adventsfeier 2018

Ganz traditionell, am zweiten Adventswochenende, im Jägerstüberl der Aubinger Einkehr, fand dieses Jahr wieder die Weihnachtsfeier der Dornier-Siedler statt. An weihnachtlich dekorierten Tischen sorgten viele Vereinsmitglieder sowie Freunde und Gäste dafür, dass der kleine Nebensaal dieses Mal bis auf den letzten Platz gefüllt war.

Nach einer kurzen Begrüßungsrede des Vorstands kam der Nikolaus zu
Besuch und wurde dabei von kleinen und großen Kindern in Engelskostümen begleitet. Er war wie immer sehr gut informiert und konnte zu jedem Kind etwas aus seinem „Goldenen Buch“ vorlesen, bevor alle mit einem Säckchen voller Leckereien beschenkt wurden.

Wie im letzten Jahr folgte anschließend ein kleines Krippenspiel,
das wieder großen Anklang bei allen fand. Auch Weihnachtslieder, musikalisch vom Akkordeon begleitet, wurden wieder gesungen, und dank der Liedtexte an jedem Tisch sangen auch alle fleißig mit.
Nach einer kurzen Pause mit Abendessen und netten Gesprächen wurden noch Weihnachtsgeschichten vorgelesen. Wie immer war es für alle Beteiligten ein wundervoller Abend in der Adventszeit mit ausreichend Gelegenheit für nette und anregende Unterhaltungen mit Nachbarn, Freunden und Gästen.

Am Ende durften wir noch Ilona und Franz Fichtner für ihre viele Arbeit für den Verein danken.

Adventsfeier 2016

Unsere Advents- und Weihnachtsfeier in der „Aubinger Einkehr“ am Gößweinsteinplatz. Zum ersten Mal an einem Samstag um es etwas gemütlicher angehen zu lassen.
Vorstand Franz Fichtner begrüßte alle Anwesenden ganz herzlich und freute sich über den so zahlreichen Besuch.
Danach wurden ettliche Kinder mit wunderschönen weißen, mit Gold eingesäumten Kleidern, genäht von Eugenie Kusma, als Engel verkleidet. Sie holten den Nikolaus an der Gartentüre ab. Dann wurden erst die Gäste im Lokal der „Aubinger Einkehr“ mit einer kleinen Aufmerksamkeit von den Engeln beschenkt. Mit dem Lied „Lasst uns froh und munter sein“, gespielt von Petra Maull (Akkordeon) und Norbert Amesbichler (Gitarre) und unter Mitsingen aller zog der Nikolaus, begleitet von seiner Engelschar, in den Saal ein.
Dann sprach er jeden einzelnen seiner Engel mit Namen und ein paar persönlichen Worten an und verteilte an sie und die sonstigen Kinder der Dornier-Siedler seine Gaben.
Anschließend ehrte der Nikolaus die engsten Mitarbeiter des Vereins (Vorstands- und Ausschußmitglieder, Revision, Zeitungsträgerinnen, Fahnenabordnungen, Musizierende und einige weiteren fleißigen Helferinnen und Helfer) mit je einem Schoko-Nikolaus. Die Engel begleiteten den Nikolaus wieder hinaus und winkten ihm lange nach, so dass er durch den ganzen Wirtsgarten hinaus bis zur Straße gehen musste, wo er nicht mehr gesehen werden konnte.
Die „Harthofer“ (Gesangsquartett um Sandra Bruckner, Robert Kailbach und Antje & Gerhard Brandl) brachten wieder wunderbare Weihnachtslieder dar, wobei zum Schluss noch von allen mitgesungen wurde. Dieses Jahr wurde sie von Emely und Amelie mit selbst gemalten Bildern zu jedem Stück unterstützt.
Auch dieses Jahr gab eine sog. Christbaumversteigerung zugunsten unserer Vereinskasse. Viele nette und auch schmackhafte Dinge hingen an einem Christbaum und wurden nach und nach auf „Amerikanische Art“ versteigert. Abschließend kam noch der Weihnachtsbaum selbst unter den Hammer.
Bis zum Ausklang des Festes blieb noch viel Zeit zur Unterhaltung und zum gemütlichen Beisammensein.

Adventsfeier 2014

Wir feierten traditionsgemäß Advent und Weihnachten in der „Aubinger Einkehr“ am Gößweinsteinplatz. Viele Mitglieder, aber auch Gäste waren gekommen, sodass der Saal voll belegt war.
Auch Jörg Giesler, Mitglied des Landesvorstandes des Eigenheimerverbandes Bayern e.V. hat die Dornier-Siedler mit seinem Besuch geehrt.
Vorstand Franz Fichtner begrüßte alle Anwesenden ganz herzlich und freute sich über den so zahlreichen Besuch.
Nachdem einige Kinder nicht pünktlich erscheinen konnten (Nikolausfeiern in Kindergärten und im Sportverein bzw. Chorproben in der Kirche) änderte sich die Reihenfolge der Darbietungen. Erst wurde man von den Wirtsleuten mit gutem Essen versorgt. Danach wurden acht Mädel und drei Buben mit wunderschönen weißen, mit Gold eingesäumten Kleidern, genäht von Eugenie Kusma, als Engel verkleidet. Sie holten den Nikolaus (wunderbar und überzeugend dargestellt vom Vorstand Franz Fichtner) an der Gartentüre ab. Dann wurden erst die Gäste im Lokal der „Aubinger Einkehr“ mit einer kleinen Aufmerksamkeit von den Engeln beschenkt. Mit dem Lied „Lasst uns froh und munter sein“, gespielt von Petra Maull (Akkordeon) und Norbert Amesbichler (Gitarre) und unter Mitsingen aller zog der Nikolaus, begleitet von seiner Engelschar, in den Saal ein.
Dann sprach er jeden einzelnen seiner Engel mit Namen und ein paar persönlichen Worten an und verteilte an sie und die sonstigen Kinder der Dornier-Siedler seine Gaben. 
Anschließend ehrte der Nikolaus die engsten Mitarbeiter des Vereins (Vorstands- und Ausschußmitglieder, Revision, Zeitungsträgerinnen, Fahnenabordnungen und Musizierende) mit je einem Schoko-Nikolaus (einem echten mit Mitra und Bischofsstab). Die Engel begleiteten den Nikolaus wieder hinaus und winkten ihm lange nach, so dass er durch den ganzen Wirtsgarten hinaus bis zur Straße gehen musste, wo er nicht mehr gesehen werden konnte.
Dann wurden gemeinsam Weihnachtslieder gesungen, begleitet von Petra Maull und Norbert Amesbichler. Dazwischen trug Robert Kusma weihnachtliche Gedichte vor. Der „Harthofer Viergsang“ der Familie Antje und Gerhard Brandl brachte wunderbare Weihnachtslieder dar, wobei zum Schluss noch von allen mitgesungen wurde. 
Bis zum Ausklang des Festes blieb noch viel Zeit zur Unterhaltung und zum gemütlichen Beisammensein. Es war wieder eine gelungene, besinnliche Weihnachtsfeier, die bei allen Anwesenden noch lange im Gedächtnis bleiben wird.