3. Neuaubinger Ramadama

Zum inzwischen dritten Mal organisierten wir mittlerweile in Neuaubing ein Ramadama rund um den Gößweinsteinplatz. Knapp 50 Helferinnen und Helfer (besonderen Dank wieder einmal an die vielen Geocacher, die gut 2/3 der Teilnehmer ausmachten) starteten um 10.00 Uhr am Treffpunkt Gößweinsteinplatz die durch den Abfallwirtschaftsbetrieb München unterstützte Aufräumaktion.

Ausgestattet mit Greifzangen, Handschuhen, Eimern und Müllsäcken, zur Verfügung gestellt vom AWM und zum Teil gesponsort von Hornbach Freiham und Toom Neuaubing.

In kleinen Gruppen wurde im nahegelegenen Park an der Wiesentfelserstraße sowie in den Grünstreifen der angrenzenden Straßen eine ganze Menge Müll gesammelt. Besonders viel zu tun hatten die „Sammler“ auf der Westseite der Wiesentfelserstraße, die an das Neubaugebiet Freiham grenzt. Neben dem üblichen Abfall, der achtlos auf unseren Straßen landet, waren dieses Mal zwei Fahrrädern und eine Waschmaschine dabei.

In den zwei Stunden kam so viel Müll zusammen, dass der vom AWM gestellte Container gut gefüllt werden konnte.

Auf eine Brotzeit wurde dieses Jahr, zum Verständnis aller Teilnehmer, aus aktuellem Anlass verzichtet. Zusätzlich hielten wir ordentlich Abstand wie es zu dieser Zeit der Corona-Krise vorgeschrieben wurde.

Vielen Dank allen Beteiligten, Helferinnen und Helfern für diese gelungene Aktion!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.